Beiträge Jugendgruppe


Saison 2022:

Mit der Saison 2022 geht eine aufregende Zeit zusende. Wir sind in zwei Optimisten-Gruppen und einer Jugendlichen-Gruppe aktiv gewesen.  Es wurden die Klassen Optimist, 420er, Pirat, Europe und Laser gesegelt.

 

Neben dem wöchentlichen Training und der Piratenregatta im Herbst, sind wir auswärts aktiv gewesen. In Flensburg, Kiel, Preetz oder Malente aber auch am Ijsselmeer in Holland wurde gesegelt. 

Schließlich konnten wir in diesem Jahr durch eine Reihe von Spendengeldern eine Laser Jolle für die Jugendgruppe kaufen usw.

 

Nachfolgend sind/werden einige Berichte der Jugendgruppe zu lesen sein...

 

 


Die Jugendgruppe des OSVE erweitert seinen Fuhrpark

Der Ostholsteinische Segler-Verein Eutin, OSVE, konnte sich, Dank der Spenden vom Landessegler Verband und der der Stadt Eutin seine Flotte der Jugendboote um eine Laser Jolle erweitern.

 

Der Markt an guten gebrauchten Booten schien wie leergefegt. Nach längerer Suche war es nun soweit, die fleißigen Helfer der Jugendgruppe konnten nach intensiver Recherche im Internet eine geeignete Segeljolle finden. Ein Problem folgt auf das Nächste, das Boot musste in Holland abgeholt werden. Die Abholung wurde so organisiert, dass sie zeitlich mit der Teilnahme eines Clubmitgliedes an der mehrtägigen internationalen Optimisten Segelregatta „Dutch Open“ auf dem Ijsselmeer zusammentraf.

Der Kauf wurde besiegelt und der Transport klappte prima. Am Verein angekommen drängten sich jung und alt um das Boot, viele wollten beim Auspacken dabei sein. Schnell wurde klar, wir brauchen einen Namen fürs Boot. Eine demokratische Abstimmung unter den Kindern und Jugendlichen des Vereins ergab den Namen „Eisvogel“. Ein schöner Vergleich zwischen dem blau schimmernden Vogel und unserem hellblau glänzenden Boot mit der Farbe Iceblue.

Am Dienstag den 28.06.2022 wurde der Laser getauft. Bereits die Vorbereitung des Blumenschmuckes am Bug des Bootes und die Aufstellung der Jolle untern Flaggenmast des OSVE hatte uns Spaß gemacht. Die Zeremonie erfolgte klassisch mit Taufspruch und Sekt. Anschließend ging es raus aufs Wasser, denn schließlich sollten die Blumen ja auch „abgesegelt“ werden.

Neben der Taufe stand am diesem Tag die Jüngstenschein Prüfung einiger unserer Optikinder auf dem Programm. Es wurde also fleißig gesegelt und geprüft an diesem schönen Dienstagnachmittag.

Damit nicht genug, gegen 17 Uhr, nachdem alle Boote wieder gut verstaut und eingepackt waren, kam der gemütliche Teil des Tages mit Grillwurst und Getränken. Diesmal hatten wir auch die vegetarische Wurst in ausreichender Menge eingekauft.

Dieser Dienstag war ein toller Tag für die Kinder und Jugendlichen des OSVE und macht Lust auf eine zweite Saisonhälfte 2022 nach den Ferien auf dem Eutiner See.

Der Segelverein und ihr Jugendwart, Thilo König, möchte sich in diesem Rahmen ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung beim Kauf des Lasers beim Landes Segler-Verband Schleswig-Holstein und bei der Stadt Eutin bedanken. Wir werden eine Menge Freude mit dem Boot haben, Kinder und Jugendlich, die aus dem Optimisten austeigen geben wir so eine Möglichkeit, den Sport im jugendlichen Alter weiter zu betreiben.

Wer sich für das Segeln interessiert, kann herzlich gerne unter der Email  Jugendwart@osve.de mit uns Kontakt aufnehmen. 

 


 

Saison 2021

Aufgrund der Pandemie sind leider auch in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen ausgefallen. Der Tag der offenen Tür, die Projektwochen mit den Schulen und auch der Ferienpass fanden nicht statt. Die Saison war geprägt durch die Corona Regeln, Abstandhalten, Maske tragen, Listen führen, Desinfektionsmittel verwenden und vieles mehr... 

 

Dennoch konnten wir unseren Sport ausüben und sogar neue Kinder für das Segeln begeistern. Das regelmäßige Training konnte weitestgehend stattfinden und das werten wir als Erfolg!

 

Seid den Sommerferien konnten wir wieder auf eine Reihe von Regatten fahren. Hierzu zählten die Kreismeisterschaft in Malente, die Landesmeisterschaft in Glückburg, aber auch Regatten in Preetz und in Strande (Kiel). Der Abschluss der auswärtigen Aktivitäten war ein Mädchentraining bei der Hanseatischen Yachtschule in Glücksburg.